Herzlich willkommen

Herzlich Willkommen in Ihrer Praxis für Hypnotherapie und Hypnose Dresden

Abstract: Hypnotherapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode. Sie ist kein Hokuspokus wie die Showhypnose. Bei der Hypnotherapie steht die Linderung und Heilung von Krankheiten und v.a. auch die Reduzierung von Stress, Schmerzen sowie Ängsten im Vordergrund. Dies wird erreicht, indem das Bewusstsein in einen hypnotischen Schlaf versetzt wird. In diesem Zustand ist es möglich, im Unterbewusstsein positive, hilfreiche Suggestionen wie z.B. Lebensfreude zu verankern. Ein weiterer Effekt kann die körperliche und seelische Entspannung sein. Während bspw. bei Massagen die Entspannung des Körpers im Vordergrund steht, ist bei der Hypnose zusätzlich eine seelische Entspannung möglich. Die Gedanken können zur Ruhe kommen, loslassen von Ärger und Sorgen sowie die Stärkung der Selbstheilungskräfte gehören zu den Indikationen der Hypnotherapie. Sie haben dabei keinen Kontrollverlust.

Hypnotherapie und HypnoseGrafische Darstellung der Wirkungsweise von Hypnotherapie und Hypnosetherapie (Bild bitte anklicken)

Was ist Hypnotherapie?

Hypnotherapie ist die Verbindung von Hypnose mit Psychotherapie. Mit Hilfe von Hypnotherapie und Hypnose – Coaching lassen sich vielmals schnelle und einfache Lösungen für die verschiedensten Problemsituationen finden. Dabei geht es vorrangig um die Aktivierung und Stärkung der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen. Die meisten Menschen tragen das Wissen und die Kompetenzen bereits in sich, um anstehende Aufgaben und Schwierigkeiten überwinden zu können. Mit der Hypnotherapie werden diese natürlichen Fähigkeiten genutzt. In der hypnotischen Trance setzt man sich mit kritischen Situationen auseinander und kann sich mittels Suggestionen den Heilungsprozess bildhaft vorstellen.

Ich möchte gern als Ihr Hypnose-Coach zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens und zur Steigerung Ihres Leistungsvermögens beitragen. Aufgrund meiner Ausbildung zur darf ich zusätzlich als Hypnotherapeutin nach Milton Erickson Krankheiten diagnostizieren und behandeln.

Die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson hat sich heute als eine wertvolle medizinische und psychologische Methode etabliert. Sowohl Hypnotherapie als auch Psychotherapie sind wissenschaftlich anerkannte Verfahren.

Quelle: Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung der Hypnotherapie

Ein Hauptvorteil von Hypnotherapie und Hypnose – Coaching besteht in der Freiheit von Nebenwirkungen.

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein natürlicher Zustand, bei dem die Aufmerksamkeit des Klienten auf ein nötiges Maß reduziert wird, um sie dann auf ein gewünschtes Ziel zu richten. Dieses Ziel kann von einer erholsamen Tiefenentspannung bis hin zu einer kompletten therapeutischen Behandlung reichen.

Bei Hypnose wird unterschieden zwischen:
Bitte Symbole anklicken für weitere Informationen

Showhypnose
Hypnose-Coaching
Medizinisch-klinische Heilhypnose
Hypnosetherapie (klassische direktive Hypnose)
Moderne Hypnotherapie nach Milton Erickson

Da Hypnosetherapie und Hypnotherapie ein und derselben therapeutischen Fachrichtung entsprechen, werde ich auf dieser Homepage beide Begriffe äquivalent verwenden.

Hypnotischer Trance

Hypnotischer Trance ist ein veränderter Bewusstseinszustand, bei welchem Sie weder wach noch schlafend sind. Vergleichbar ist dies mit dem Zustand, wenn Sie am Strand in der Sonne liegen und vor sich hin träumen. Sie können die Geräusche um sich herum wahrnehmen und Sie können entscheiden, ob Sie weiter in diesem Zustand verharren oder wieder wach werden wollen.

In der hypnotischen Trance nehmen Sie die vom Therapeuten angebotenen Reize intensiv wahr und sind damit offen für Suggestionen die bspw. Ängste und Schmerzen lindern. Hypnotischer Trance bedeutet, der Verstand wird in eine Art Schlafzustand versetzt und dadurch erreicht man direkten Zugang zum Unterbewusstsein. Im hypnotischen Trancezustand ist Ihre Aufmerksamkeit nach innen gerichtet und Sie nehmen Ihre inneren Bilder und Gefühle wesentlich intensiver wahr. In diesem Zustand ist es möglich, Ihre eigenen Ressourcen zu erkennen und zu nutzen.

Viele Menschen haben Sorge, dass sie dem Hypnotiseur im Trance willenlos ausgeliefert sind. Doch dem ist nicht so: Jeder Mensch hat selbst im hypnotischen Trance noch die volle Kontrolle über sich und sein Denken und Tun. Das heißt, niemand kann Sie zu irgendetwas zwingen, was gegen Ihren Willen und Ihre Prinzipien verstößt.

Nahezu jeder Mensch kann in den hypnotischen Trance gelangen, sofern er nicht geistig behindert oder psychisch krank ist. Es handelt sich um einen Zustand der fokussierten (gelenkten) Aufmerksamkeit.

Fragen zu Hypnose

Kann ich gegen meinen Willen hypnotisiert werden?
Welche Gefahren bestehen bei Hypnose?
Wie fühlt sich Hypnose an?
Ist jeder Mensch hypnotisierbar?
Kann man sich nach der Hypnose an das Besprochene erinnern?
Besteht die Gefahr, dass ich nicht mehr aus der Hypnose erwache?
Wie läuft eine Hypnotherapie ab?
Schweigepflicht

Milton Hyland Erickson (1901-1980)

Hypnose Hypnosetherapie Hypnotherapie

123rf.de© Galina Peshkova

Milton H. Erickson war ein amerikanischer Psychiater.  Er ist nicht nur der Begründer der modernen Hypnotherapie, sondern er gilt auch als einer der innovativsten Psychotherapeuten des letzten Jahrhunderts. Eine Fülle von therapeutischen Verfahren und Methoden wurde von ihm entwickelt bzw. lässt sich auf ihn zurückführen.

Biografische Eckdaten

Als Ältester von acht Kindern sollte Erickson die Farm des Vaters in Wisconsin übernehmen. Mit 17 Jahren erkrankte er jedoch an Kinderlähmung. Dieses Schicksal bezeichnete Erickson selbst als seinen besten Lehrer. Bedingt durch die völlige Lähmung, begann er mit seinen Vorstellungen zu experimentieren. Er saß in einem Schaukelstuhl und stellte sich vor, dass dieser sich bewegen würde. Nach einer Weile wusste Erickson nicht mehr, ob er es sich nur vorstellte oder ob sich der Stuhl tatsächlich bewegte. Er öffnete die Augen und stellte tatsächlich eine Bewegung fest. Aus dieser Erfahrung heraus machte Erickson immer weitere Experimente und kam so zu seiner eigentlichen Berufung.

Der Klient/Patient ist der Experte

Eine Besonderheit des Ansatzes von Milton Erickson ist die Betonung der Ressourcen der Klienten/Patienten. Mit anderen Worten: die Nutzung der Stärken und Fähigkeiten des Klienten/Patienten ist entscheidend für die Überwindung verschiedenster Symptome und Probleme. Die Wirksamkeit der Methode erkennen mittlerweile auch viele andere psychotherapeutische Richtungen an.

Bis zur Entwicklung der Hypnotherapie war der Therapeut der Wissende, der die Macht hatte. Aus diesem Grund musste der Klient/Patient die Anweisungen des Therapeuten umsetzen. Milton Erickson war einer der ersten Therapeuten, der im Klienten/Patienten selbst den Experten für seine Probleme und Schwierigkeiten sah. Dies führt zur Kommunikation auf Augenhöhe, welche auch die Basis meiner Arbeit darstellt. Meine Aufgabe sehe ich darin, Ihnen zu helfen, das Wissen und die Kräfte, welche tief in Ihnen stecken, zu finden und zu aktivieren.

Erickson erkrankte in höherem Alter an einem Post-Poliosyndrom. Seitdem musste er mit starken Schmerzen leben. Auch diesem konnte er Positives abgewinnen: kam ein Patient mit chronischen Schmerzen zu ihm, wusste Erickson wie es dem Patienten geht und was ihm helfen könnte.

Bild: Cover des Buches „Milton H Erickson“ (1999): Jeffrey K. Zeig/W. Michael Munion.

Wenn Sie Interesse an bzw. weitere Fragen zu Hypnotherapie und Hypnose Dresden haben, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Praxis Kathrin Nake Dresden in 01069 Dresden, Uhlandstr. 39

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren: Telefon Festnetz: 0351 8749 1870, Handy: 0176 5511 7213

Die Inhalte des Beitrages geben die Meinung und Auffassung der Autorin (Kathrin Nake) wieder und sind urheberrechtlich geschützt.

Hypnotherapie und Hypnose – Coaching – Gern bin ich mit meinem Wissen sowie meiner Erfahrung für Sie da!

Comments are closed